RAUCHZEICHEN

Rauch 5
Viele bunte Aufnahmen sind die letzten Tage entstanden, bis ich in den Tiefen einer alten Kiste voller toller Erinnerungen einige Packungen mit Räucherstäbchen gefunden habe.
weiter lesen…

50F – MUSIK

Selfie und Musik 50f
Ein Selfie mit Musik ist mein weiterer Beitrag zum Projekt 50F.
Ich bin gerade beim Experimentieren mit einem zwei Studioblitzen. Ein Blitz alleine brachte leider nicht das nötige Licht bzw. viel zu viel einseitigen Schatten auf die ganze “Installation”. Meine Softbox ist nicht wirklich gross, was für meinen Geschmack ebenso für unerwünschten Schatten sorgt. Im weiteren Verlauf habe ich die Bilder mit Photoshop und Silver Efex bearbeitet. Die meiste Zeit der Bearbeitung habe ich für “dodge and burn” aufgewendet, dem Aufhellen und Abdunkeln von Konturen. Diese Art der Bearbeitung hat ein gewisses Suchtpotenzial und damit geht dann auch echt viel Zeit drauf. Auch wenn da sicher noch einiges geht, der Aufwand lohnt sich echt.
Das Logo für 50F

Mal wieder ein neues Design für meine Webseite – Bilder werden wieder optimal dargestellt und das Design ist responsiv, was für mobile Geräte sehr wichtig ist. Ein schnörkelloses Aussehen war mir ebenso wichtig. Zurück zum Minimalismus ;-)
Bin gespannt ob es gut an kommt.

50F – WÄRME

50f-thema-wärme
Der Herbst, die Sonne und die Wärme passen die Tage perfekt zusammen. Keine Spur von winterlicher Kälte und trübem Wetter. Da kamen mir die Chrysanthemen beim Blumenhändler in einer  nahe gelegenen Einkaufspassage wie gerufen. Die Blumen standen zu dem auch noch in der Sonne. Einfach perfekt für ein “voll drauf Makro”.

50F – PROJEKT

Das Logo für 50F
50F, das sind 50 vorgegebene Themen, für die jeweils eine Fotografie angefertigt und gepostet werden sollte. So hat man eine Reihe von Themen, die man in unbestimmter Zeit in Bilder umsetzen kann.
Auslöser des Projektes ist Irgendschön
weiter lesen…

TARNEN UND TÄUSCHEN

Tarnen und TäuschenSo schön bunt, wie der Herbst auch sein mag. Für manche kann die Jahreszeit durchaus verhängnisvoll sein. So wie es vielleicht diesem Radfahrer ergangen ist, der vermutlich sein Gefährt in all dem verwitterten Grünzeug nicht wieder gefunden hat.
Oder hat sich da etwa jemand von unnützem Ballast befreit und meint das sieht bei all dem bunten Herbsttreiben niemand?
Sei es drum. Wir wollen ja nichts Schlechtes denken und mir hat der Anblick von diesem rostigen Fahrrad schon irgendwie gefallen.
Hab sogar überlegt, ob ich es nicht mitnehmen sollte. Mit etwas viel Pflege würde das bestimmt ein gutes Stadtrad abgeben und viele weitere Jahre gute Dienste verrichten.

HEISSER KAFFEE MIT PHOTOSHOP

Heisser Kaffee mit PhotoshopHeiße Gerichte, Speisen und Getränke zu fotografieren ist eine wirklich richtige Herausforderung. Bis das Licht sitzt und die Speisen und Getränke perfekt angerichtet und installiert sind vergeht oft so viel Zeit, daß im entscheidenden Moment alles schon wieder kalt ist.
Nach vielen Tutorials bin ich letztendlich auf die Idee gekommen, mich der Sache mit Photoshop anzunehmen und habe dazu ein eigenes kleines Tutorial zusammen gestellt.
weiter lesen…

Grenzerfahrung

CAM UNDERFOOT

Eine sehr interessante Perspektive, wie ich finde. Ich sollte viel öfter diesen Blickwinkel suchen und mir mal wieder Gedanken über ein Weitwinkel machen.
Das Hündchen wiederum fand mich wohl interessant. In all diesem Gewühle kümmert sich endlich mal jemand ;-) Wir haben uns kurz beschnuppert, bevor ich weiter das Treiben in Nähe des Kopfsteinpflasters beobachtete.
“Cam Underfoot” wäre sicher eine gute Vorlage für ein Fotoprojekt(?)

RETRO – KAKTUS

Saeulenkaktus
Das ist nur die Spitze eines ca. 2 Meter hohen Säulenkaktus aus der Familie Cactaceae. Wuchshöhen von bis zu 15 Meter sind möglich. Mir hat für die Aufnahme die verzweigte Spitze vollkommen gereicht.

Hier gebe ich Euch ein paar bildliche Eindrücke von einer Wandertour zum Röthbachfall, über Königssee und Obersee.
Die Tour begann bei Sonnenaufgang mit einer gemütlichen Bootsfahrt über den Königssee. Von da aus ging es zu Fuss vorbei am Obersee hinauf zum Röthbachfall. Am Fusse des Röthbachfalls stand eine kleinere Klettertour über ein Geröllfeld hinauf zum Wasserfall an. Die sich auf jedenfall gelohnt hat.

NEUNUNDVIERZIG

Wegweiser
Dieses ist ein Wegweiser auf meinen täglichen Pfaden. Gefunden habe ich die Markierung im Hofgarten, auf der Burg Trausnitz in Landshut.
Weiß vielleicht jemand wo noch mehr von diesen Steinen zu finden sind?

SPIEL MIT LICHT & WASSER

Ich habe ein neues Projekt gestartet. Mal wieder eines, was vielleicht auch nie abgeschlossen wird oder sich ewig in die Länge ziehen wird.
Nach vielen Wassertropfen kommen jetzt Früchtchen und natürlich wieder viel Wasser zum Einsatz.
Heute, wo so ziemlich alles ins Wasser gefallen ist, habe ich es geschafft das ein wenig zu dokumentieren ins richtige Licht zu setzen. So manches Obst und Gemüse musste dabei baden gehen und die Studiolocation wurde zum Schwimmbad.
Der Aufbau war relativ einfach. Zwei entfesselte Blitze von der Seite und einen Reflektor von Hinten haben zur Ausleuchtung völlig ausgereicht. Ein altes Aquarium und viel Obst und Gemüse, was in allen möglichen Posen ins Wasser fallen durfte. Einen Grossteil der Arbeit verbringt man mit dem wegputzen der Wassertropfen. Die Wasserspritzer stören ziemlich schnell beim Bildaufbau und müssen daher ständig beseitigt werden.

Den deftigen Geruch von Bärlauch in der Nase und fast unberührte Natur, wohin das Auge blickt. In Leipzigs Auwäldern lässt es sich stundenlang entspannt laufen.
Und immer schön Augen und Ohren offen halten ;-)

RETRO – TULPE (Tulipa)

verwelkte Tulpe
Von Tulpen (Tulipa) gibt es ca. 150 Wildarten und viele tausende Züchtungen. Momentan sind ungefähr 5000 Arten bekannt. Früher war die Tulpe bzw. die Tulpenzwiebel ein hochgehandeltes Spekulationsobjekt. Die Art “Semper Augustus” erreichte damals den Wert eines Einfamilienhauses. Heute ist das nicht mehr so. Trotzdem zählt die Tulpe zu den bliebtesten Frühlingsblumen.

Verwelkt machen Tulpen auch einiges her, wie meine Retrografie einer Tulpe zeigt.
Die Idee zu dieser Aufnahme ist angelehnt an das grosse Werk von Karl Blossfeldt “The Complete Published Work”

Brunnen gibt es ja überall und in jeglicher Form und Ausführung.
Diesen Brunnen habe ich auf der Burg Trausnitz (Landshut) gefunden. Das Timing für diese Aufnahme war perfekt gewählt ;-) Die in der Fotografie, bei Objektiven eher als negative Eigenschaft gesehenen Lens Flare (Lichtflecken), finde ich hier wirklich richtig gut plaziert.

Ausflug mit Kind und Kegel über Felder und Hügel.

RETRO – LÖWENZAHN

Löwenzahn - Retro
Inspiriert durch das, wie ich finde, beeindruckende Werk “The Complete Published Work” von Karl Blossfeldt habe ich diese Retrografie von verblühtem Löwenzahn ((Taraxacum sect. Ruderalia) angefertigt.
Ich denke, dass selbst eine verwelkte Blühte noch ihren ganz eigenwilligen Reiz hat.

HANDBROTZEIT

Handbrot erinnert mich eher an Weihnachten und Weihnachtsmärkte. Die Tage habe ich, bei einem Streifzug durch die Stadt, einen kleinen Laden ein Schnellrestaurant entdeckt, wo man Handbrot und andere Leckerein das ganze Jahr über futtern kann. Interessantes Konzept, wie ich finde.
Hier geht es zur Speisekarte vom Handbrotladen.

…oder, was uns nach dem Sommer blüht.

“Ein mechanisch zu betätigendes elektrisches Bauelement” (lt. Wikipedia)
Leider konnte ich keine Funktion mehr feststellen ;-)

THE BURNING HOUSE

Leipzig 2080
Mein Foto Beitrag in Anlehnung an das Projekt “The Burning House” von Foster Huntington.
Was nehme ich alles mit, wenn meine Hütte brennen sollte? Naja, ganz wichtig ist Musik und Fotozeugs ;-) Selbstverständlich neben all den lebensnotwendigen Dingen, die man so für einen eventuellen Neuanfang benötigt.
Ich freu mich schon auf 2080 und “meine” Insel ;-)

Es ist Frühling und damit Kirschblüte über den Dächern von Landshut mit Blick auf die Burg Trausnitz.

Ganz schön was los am Himmel :-)

« Older posts

Copyright © 2014

Theme by Anders NorenUp ↑